WILHELM RIEBER TOURBILLONS
Tradition seit 1793
Startseite
Jubiläums-Tourbillon
Uhrenreparaturen
Tourbillons
Drehgestelle
Handarbeit
Schwingfest
Tradition
Moderne Zeiten
Philosophie
Wissenswertes
Veranstaltungen
Philipp-M.-Hahn Museum
Presse / Veröffentlichungen
YouTube Kanal
Anfahrt / Impressum
Datenschutzerklärung
Kontakt / E-Mail

 Deutsch     English

Das fliegende Drehgestell

Seine Drehgestelle sind über dimensional groß, um dem Betrachten die immer wieder kehrende Abläufe, der genialen Mechanik des Tourbillons näher zu bringen. Je größer das Drehgestell ist, umso schwieriger ist dessen Herstellung, da die Gestelle noch zarter und leichter ausgeführt werden müssen.

In seinem neusten Werk hat Rieber die Grenzen gesprengt. In einem Armbanduhrwerk mit einem Durchmesser von 34,2 mm schlägt das Herz eines fliegenden Tourbillons mit einem Durchmesser von 17,8 mm. Die Unruh mit einem Durchmesser von 14,4 mm findet normalerweise ihren Platz in einer Taschenuhr. Das ist ein Weltrekord und stellt somit in dieser Form eine noch niemals zuvor realisiert Armbanduhr dar.